Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 27. März 2014

Textfragment Koalitionen (Eskalationsstufe 4)

Wenn du Feinde hast, brauchst du Freunde! Freunde, die deine Feindschaft unterstützen indem sie sie mit dir austragen. Such dir Verbündete, schwöre sie ein auf die gerechte Sache, auf dich, der für die eigene Gerechtigkeit sorgt. Schare sie um dich und vergewissere dich, dass sie hinter dir stehen. Verpflege sie mit Berichten von Ungerechtigkeiten, mit dem Leid, das dir widerfährt. Nähre ihre Kampfbereitschaft indem du deinen Kampf zu ihrem machst. Bemühe dich um jede Stimme, selbst um die, der du sonst nie dein Gehör schenken würdest. Denn jede Stimme zählt wenn es darum geht eine Falangs zum Schutz der guten Sache zu bilden um das Übel von der Abkehr zu überzeugen. Achte darauf, dass sie sich nicht kaufen und einkochen lassen von denen, die dir auf dem Schlachtfeld gegenüber stehen. Dein Feind schläft nicht! Er wird versuchen, deine Truppen zu infiltrieren. Er wird versuchen sie auf die gegnerische Seite zu ziehen, indem er Lügen verbreitet und seine Geschichte ihrem Geschmack anpasst, bis sie mürbe sind und ihm willenlos folgen. Er wird nichts unversucht lassen, seine eigenen Truppen mit deinen Überläufern zu verstärken. Steht eng beieinander, macht die Reihen dicht und stimmt eure Schlachtgesänge an, wann immer ihr könnt! Beobachte deine Truppen, und kümmere dich um die Zweifler. Widme ihnen deine Aufmerksamkeit und es wird sich für dich lohnen! Steht ein Zweifler erst einmal hinter dir, werden ihm andere folgen. Denn die Zweifler sind es, denen blind gefolgt wird sobald sie sich für die gute Sache, für dein Recht, auf den Weg machen! Wenn jedoch dein Bemühen um ihre Gunst scheitert sei dir bewusst: Sind sie nicht für dich, sind sie gegen dich! Vermeide alles und jeden der gegen dich spricht. Mach die Schotten dicht für das versöhnliche Wort von außen und halte dein Gefolge an, es dir gleich zu tun. Es herrscht Krieg und dem Feind ist jedes Mittel, selbst der Frieden, recht, um seiner Sache zum Sieg zu verhelfen. Fühlt euch als Gruppe, werdet zur Schicksalsgemeinschaft deren Ziel es ist, die eigene Welt vor dem Untergang zu retten. Mobilisiere deine Mannschaft und bewaffne sie mit entwaffnenden Argumenten. Erzähle ihnen vom Alptraum der zur Wirklichkeit wird, wenn eure Mission scheitert. Erzähle, wozu der Feind bereits in der Lage war und wie übel es dir dabei ergangen ist. Erwecke ihr Mitgefühl für dich und lösche das für deinen Feind endgültig aus. Gemeinsam seid ihr stark, stark genug um deiner guten Sache zum Sieg zu verhelfen um selbst zum Sieger zu werden, wenn es gelingt!