Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 26. März 2014

Textfragment Debatte (Eskalationsstufe 2)

A: Hast du einen Moment für mich? Ich will mit dir reden.
B: Siehst du nicht, dass ich gerade mitten drinnen bin? Was ist schon wieder so wichtig?
A: Lass nur, ist schon ok.
B: Super, jetzt bin ich draußen! Also, was ist jetzt?
A: Ist schon ok! Mit dir kann man sowieso nie reden. Hätte ich mir denken können, dass das nichts bringt.
B: Spinnst jetzt total? Was soll das heißen, mit mir kann man nicht reden?! Ich hab den Schreibtisch voll mit Arbeit und ständig kommt jemand angetrabt und will was! Also sag, was du los werden willst!
A: Komm lass mal den vollen Schreibtisch! Tu nicht so, als wärst du die Einzige, die hier was leistet. Andere teilen es sich eben besser ein und gehen nicht zu Mittag heim, nur weil die Sonne scheint.
B: Was soll das jetzt? Wenn du wieder zuhause Probleme hast, lass deine miese Stimmung wo anders raus aber nicht bei mir, ist das klar?
A: Ich hab keine Probleme! Außer mit dem was du gerade hier abziehst. Du bist immer genervt und wenn man was ansprechen will, schlägst du sofort wie wild um dich! Das bemerke ich in letzter Zeit besonders und das wollte ich eigentlich in aller Ruhe mit dir besprechen. Jetzt merk ich, dass das überhaupt keinen Sinn macht. Mit dir kann man nicht reden.
B: In letzter Zeit? Du schaffst ja nicht einmal ein "Guten Morgen" und verkriechst dich sofort hinter dem Schreibtisch. Die Einzige, die sich in letzter Zeit sowas von daneben benimmt bist du! Keine Ahnung, was mit dir los ist.
A: Glaubst du ich merke nicht, dass du es in letzter Zeit auf mich abgesehen hast? Deine spöttischen Blicke?
B: Du bildest dir auch viel ein, wenn der Tag lang ist! Glaubst du wirklich, dass ich für sowas Zeit habe? Ich finde, du verhältst dich gerade extrem unprofessionell! Wenn du ein Problem hast, mach nicht die ganze Welt dafür verantwortlich! Das war immer schon dein Ding, keine Verantwortung übernehmen und die anderen sind schuld!
A: Du meinst also, ich bilde mir das alles nur ein? Mein Bauchgefühl sagt mir was anderes und auf das kann ich mich eher verlassen, als auf dich!
B: Was soll ich darauf sagen? Denk doch was du willst. Ich hab zu arbeiten und keine Zeit für Kindereien. So aufgebracht wie du gerade bist - was soll ich da mit dir besprechen?
A: Passt schon! Hab ich mir eh gleich gedacht, dass man mit dir nicht vernünftig reden kann. Du hast so wenig Mitgefühl für deine Umgebung...naja, was soll's. Bist eben so.
B: Du weißt ja überhaupt nichts von mir! Geh jetzt raus - ich muss fertig werden!
A: Na dann - schönen Arbeitstag noch