Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 26. Juli 2014

Textfragment unvorhersehbar

Die Zukunft ist ungewiss. Das ist sie immer! Wir tun nur so, als ob sie vorhersehbar, vorhersagbar wäre um nicht zu sagen, wir gehen davon aus, dass sie kommt und zwar genau so, wie wir annehmen, dass sie sein wird.

Wir sprechen heute über morgen, treffen Abmachungen Übermorgen betreffend und verpflichten uns über Jahrzehnte. Wir sagen uns: Wer weiß, was kommt und glauben es uns selbst nicht. Wir glauben zu wissen, was kommt, wenn nichts dazwischen kommt. Und was dazwischen kommen könnte, ist unfassbar. Die Unvorhersehbarkeit kann nicht vorhergesagt werden. Sie entzieht sich der Kraft unserer Vorstellung. Hier geht es nicht darum, welche Möglichkeiten auf uns zukommen könnten. Das Schlimmste was passieren könnte wird bereits als möglicher Gegenwartsausgang bedacht und so gut wie jetzt möglich im Jetzt gelöst, indem es durchdacht wird. Wir haben verschiedenste Zukunftsszenarien im Kopf und jede davon kann im Moment wahrgenommen und somit angenommen werden. Doch was sind eine handvoll Vorstellungen im Verhältnis zu den unendlichen Möglichkeiten? Was sind wir in der Lage zu bedenken? Der Bereich "unwahrscheinlich" wird nicht näher spezifiziert. Als Fass ohne Boden, randvoll mit Eintrittsmöglichkeiten wird nichts daraus der eigenen Zukunft zugedacht. Der Wunsch nach Planung lässt nur Wahrscheinliches zu.

In der Unmöglichkeit der Wahrnehmung, was unwahrscheinlich überhaupt ist, wird nichts für wahr genommen, was nicht in irgend einer Form bereits bekannt ist. Wir denken Zukunft aus dem Jetzt heraus. Indem wir ein Wissen über ein zukünftiges Sein voraussetzen, setzten wir das Morgen bereits in die Vergangenheit. Als bereits durchlebt ist sie bereits bekannt und wird dadurch berechenbar und planbar. Was kommen wird wurde gestern erdacht und als Wahrheit einem selbst verkauft. Eine Option, die risikoreicher nicht sein könnte, wenn man bedenkt, dass jede Sekunde nach Jetzt ungewiss ist.

Wenn ich all das bedenke, verstehe ich "was kommt, kommt!" - blöd nur, wenn ich etwas anderes geplant habe.