Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 8. Dezember 2013

Textfragment Hängen

A: "Ich mach was du willst! Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen! Sag mir, wie du mich haben willst und ich werde so sein! Bitte glaub mir, ich kann das! Du wirst sehen - gib uns ein bisschen Zeit! Ich mache dich ganz bestimmt glücklich! Bitte, lass die Tasche, lass sie stehen...!"
B öffnet den Schrank
A:" Ich weiß, es liegt an mir. Ich werde mich ändern. Ich nehme mir vor, bei allem was ich zukünftig sage daran zu denken, was du mir eingebläut hast! Ich nehme das jetzt sehr ernst! Und außerdem hast du ja gemeint, dass du eine Veränderung an mir bemerkt hast! Und du hast mir letztens gesagt, dass ich lernfähig bin! Ich verspreche, du wirst mich nicht wiedererkennen und du wirst zufrieden sein mit mir! Was machst du...?"
B räumt aus den Schrankladen Kleidung und legt sie geordnet in die Tasche
A:"Bitte warte! Warte! Ich habe immer versucht, deine Wünsche zu erfüllen. Ich war nicht gut genug. Das ist mir jetzt klar! Nur was bin ich ohne dich? Ich brauch dich! Du machst mich zu einem besseren Menschen und dafür bin ich dir so dankbar! Du kannst mich verändern! Bitte lass mich nicht allein mit meinen Fehlern!"
B öffnet eine weitere Tasche
A:"Lass das jetzt mal! Hör mir bitte ein letztes Mal zu! Ich kann ohne dich nicht leben! Ohne dich ist alles sinnlos! Mein Leben ist sinnlos! Erst durch dich hab ich gelernt zu leben! Ernsthaft - wenn du das jetzt durchziehst kann ich für nichts garantieren!"
B verstaut Schuhe in Einkaufstüten
A:" Willst du diese Schuld auf dich laden? Ich schwöre ich bring mich um - ich habe keinen Grund mehr, weiterzuleben! Und das kannst du dir dann zuschreiben...!"
B nimmt eine Jacke vom Hacken
A:"Du Arsch - du hast ja keine Ahnung was du anrichtest! Du wirst schon sehen, was du davon hast - Bitte mach das nicht! Bitte, ich brauch dich so sehr!"
B:"Bitte geh jetzt!"