Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 7. September 2014

Textfragment Glück ist Vogerlmist

Vom Glück lässt man sich gern berauschen
Wer würde nicht mit einem tauschen
Der auf einer Welle schwebt
Und Freude durch und durch erlebt

Doch ist der Rausch erstmal vorüber
Und keiner spricht dann mehr darüber
Dann stellt sich Katerstimmung ein
In dem Moment ist man allein

Es kommt und geht, hält sich kurz auf
Und immer nimmt es den Verlauf
Dass man sich nachher fühlt so leer
Und süchtig giert man nach viel mehr

Man unternimmt dann tausend Sachen
Hoffend, dass sie glücklich machen
Frustriert stellt man am Ende fest
Das Glück is a Vogerl, das scheißt aus dem Nest

Das Leben muss beschissen sein
Ganz furchtbar, ohne Lichtblicks Schein
Erst dann bedient es sich der List
Geht's einem schlecht, beglückt schon Mist