Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 11. März 2014

Textfragment Erlebnisresistenz

Das Leben hat sich ausgelebt
Nichts regt sich mehr im Herzen drin
Der Traum der einst den Geist bewegt
Schon längst verloren hat an Sinn

Du sprichst nur von Notwendigkeiten
Von einem Muss das dich antreibt
Du lässt es sein, sogar das Streiten
Zu nahe ist es, was sich reibt

Der Abstand ist nie groß genug
Distanz hältst du mit jedem Wort
Vielleicht ist dein Verhalten klug
So treibst du alles von dir fort

Dein Heil, meinst du, liegt hier verborgen
Wo keiner dich mehr rührt zu sehr
So kannst du sicher dafür sorgen
Dass niemand macht dein Leben schwer

Die Vielfalt tauscht du gegen Einfalt
Gemeinschaft gegen Einsamkeit
Du bist gewappnet und zwar eiskalt
Du selbst schenkst dir Geborgenheit

Dein dickes Fell ist eine Mauer
Niemand dich dadurch erkennt
Du meinst, so leben wäre schlauer
Und zwar erlebnisresistent